JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube

Bilder vom Fußballspiel ESV Mühldorf 2 vs. TuS Engelsberg 2

ESV Mühldorf 2 vs. TuS Engelsberg 2 - 5:0 (1:0)

Nach dem hart erkämpften 2:1 Sieg gegen den TSV Marktl wollte unsere zweite Mannschaft auch gegen Engelsberg unbedingt einen Sieg einfahren. Die Engelsberger reisten nach einer 18:0 Niederlage gegen Neuötting wohl nicht gerade mit viel Selbstvertrauen nach Mühldorf.

Das Spiel begann wie erwartet. Der ESV machte das Spiel und erspielte sich Chance um Chance. Mehrmals musste dabei schon der Querbalken für die Gäste retten. In anderen Spielsituation vergaben die ESV'ler fahrlässig. Das sollte sich fast noch rächen. In der 32. Minute hatte der ESV dann aber das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Ein toller Schuss von Stephan Biendl prallt vom Pfosten ins Tor und es steht 1:0. Danach spielte aber plötzlich nur noch Engelsberg. Der ESV schien mit dem 1:0 vollkommen zufrieden zu sein. Engelsberg quittierte die 10 schwachen ESV-Minuten kurz vor der Pause fast mit dem Ausgleich, aber auch für den ESV rettete das Aluminium.

Nach der Pause aber wieder das gewohnte Bild. Der ESV verteidigte sicher und bekam ab der 60. Minute wieder richtig Lust auf Fußball. Nach einer Vielzahl an weiteren Chancen trifft Stephan Biendl in der 60., 75., 80. und 84. Minute jeweils zum 0:2, 0:3, 0:4 und 0:5. Dabei muss erwähnt werden, dass Biendl die Treffer zwar toll verwandelte, die Assists von Scheibl, Scholz und Kienzl mindestens genauso sehenswert waren. Endstand 0:5.

Fazit: Eine tolle, kompakte Mannschaftsleistung sichert 3 wichtige Punkte im Kampf um den 5. Platz der Tabelle. Der ESV darf aber nicht nachlassen. In den verbleibenden beiden Spielen muss mindestens nochmal 3-4 Punkte erkämpft werden, wenn der ESV diesen 5. Platz wirklich halten will. Die Gegner sind der TSV Polling und der SV Haiming.

Bilder: Bilder vom Fußballspiel - ESV Mühldorf 2 vs. TuS Engelsberg 2

Bilder vom Fußballspiel ESV Mühldorf vs. TuS Engelsberg

ESV Mühldorf vs. TuS Engelsberg - 0:3 (0:3)

Nachdem man in den letzten Wochen Punkten konnte, wollte man gegen Engelsberg nachlegen und wieder mindestens einen Punkt nachlegen. Das gelang nicht.

Von Anfang an die Engelsberger stärker, zielstrebiger und mit mehr Zug zum Tor. Der ESV wirkte schläfrig und es fehlte der Biss. Nach wenigen Minuten ein weiter Schlag in Richtung ESV Tor. Der ESV Tormann unterschätzt den Ball und springt unter selbigen durch. Das 0:1 gleich in der Anfangsphase. Danach passierte lange nichts. Es war für die Zuschauer ein langweiliges Spiel. Kurz vor der Pause Engelsberg mit dem Doppelschlag zum 0:2 und 0:3 Pausenstand.

Nach der Pause kam der ESV frischer aus der Kabine und hatte gleich eine sehr gute Einschussmöglichkeit. Der Ball ging aber knapp am Tor vorbei. Engelsberg hatte mindestens 2 Gänge zurückgeschaltet. Vor dem Tor verteidigten die Gäste aber konsequent und so ergab sich auch in der zweiten Halbzeit kein gutes Fußballspiel. Es passierte nichts mehr und es blieb beim 0:3.

Fazit: Keine gute Leistung unserer ersten Mannschaft und ein verdienter Sieg für die Gäste aus Engelsberg.

Bilder: Bilder vom Fußballspiel - ESV Mühldorf vs. TuS Engelsberg

Bilder vom Fußballspiel ESV Mühldorf 2 vs. TSV Marktl 2

ESV Mühldorf 2 vs. TSV Marktl 2 - 2:1 (2:0)

Nach einigen bitteren Niederlagen wollte man gegen die Reserve aus Marktl endlich wieder Punkten. Kurz vor dem Spiel aber Chaos. Der eigentlich eingeplante ESV-Tormann verletzte sich kurz vor dem Spiel und Coach Matthias Scholz musste kurz vor dem Spiel die komplette Mannschaft mehrmals überarbeiten. Beim TSV Marktl sah das offenbar nicht anders aus. Als Torhüter lief erstmal ein Feldspieler der ersten Mannschaft auf. Der eigentliche Torhüter erschien Sekunden vor Spielbeginn und wurde noch vor Spielbeginn eingewechselt. Chaos pur an allen Ecken und Enden.

Der ESV kam dann aber super ins Spiel bereits nach 7 Minuten klingelt es das erste Mal im Marktler Gehäuse. Tobias Schmid setzt sich unwiderstehlich durch und netzt eiskalt zur Führung ein. Nur 4 Minuten später wieder Schmid mit einem tollen Antritt, den die Marktler dieses Mal mit einem Foul im Strafraum stoppen können. Den fälligen Elfmeter verwandelt Stephan Biendl eiskalt. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Der ESV hätte noch 1-2 Tore machen müssen, verpasste es aber früh den Sack zu zu machen. In der Defensive hatte der ESV in der ersten Hälfte alles im Griff und ließ fast nichts zu.

Nach der Pause kam Marktl stärker aus der Kabine. Spätestens als Schmid, mit Abstand auffälligster ESV’ler in diesem Spiel, ausgewechselt wurde, ging es beim ESV etwas bergab und Marklt wurde gefährlicher. In der 62. Minute kann ein Marktler Angreifer den Ball behaupten und zielt genau. Michael Pfaffinger im ESV Tor klärt mit einer bärenstarken Parade zur Ecke. Nur 5 Minuten später macht es Marktl besser und trifft aus fast der gleichen Situation heraus mit einem platzierten Schuss zum 1:2. Nichts zu machen für Pfaffinger bei diesem Gegentreffer. Es wurde also nochmal spannend. Marktl wollte den Ausgleich und der ESV verlegte sich aufs Kontern. Einer dieser Konter führte dann fast zum Torerfolg, aber Stephan Biendl jagt den Ball aus weniger als 2 Metern Torentfernung weit über das Tor. Der ESV musste also bis zum Schlusspfiff zittern, überstand die Marktler Drangphase aber ohne weitere Gegentor und gewann das Spiel nicht unverdient mit 2:1.

Fazit: Ein hart erkämpfter aber nicht unverdienter Sieg für unsere zweite Mannschaft!

Bilder: Bilder vom Fußballspiel - ESV Mühldorf 2 vs. TSV Marktl 2