JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube


ESV Mühldorf 2 vs. TSV Neuötting 2 - 0:1

Die zweite Mannschaft vom ESV wollte nach dem grandiosen Auswärtsdreier letzte Woche in Marktl natürlich wieder einen Punktgewinn zum Volksfeststart. Der Gegner hieß an diesem Samstag TSV Neuötting 2 und war sehr gut aufgestellt. Der erste Eindruck den die Neuöttinger an diesem Nachmittag beim Aufwärmen irgendwie machten: "wie hoch sollen wir den ESV abschießen?" - die zweite Mannschaft spielte da natürlich nicht mit.

Los ging es recht ausgeglichen. Beide Mannschaften neutralisierten sich in der ersten Halbzeit im Mittelfeld und hatten auf beiden Seiten die ein oder andere Chance. Die einzige Top-Chance der Neuöttinger in der ersten Halbzeit konnte ESV Tormann Christoph Annabrunner aber glänzend parieren. Die gefühlt besseren Chancen hatte in der ersten Halbzeit aber der ESV. Genutzt werden konnte diese aber nicht.

In der zweiten Halbzeit gab der ESV richtig gas. Unzählige Chancen für den ESV, leider alle ungenutzt. Günther Kunz mit einem Freistoßhammer ganz, ganz knapp neben das Tor. Alexander Kechter mit einem super Kopfball, den der Neuöttinger Torhüter parieren kann. Auch Daniel Starnecker packte einen super Schuss aus, aber auch hier der Neuöttinger Keeper glänzend auf dem Posten.





Wie es im Fußball so ist, wird diese mangelhafte Chancenauswertung eigentlich fast immer bestraft. Mit riesen Glück schafften es die Neuöttinger in den Schlussminuten den Siegtreffer zu erzielen. ESV Verteidiger Michael Bachmeier blockt seinen Gegenspieler, der geht im Strafraum zu Boden. ESV Außen "Dynamo" versucht den Ball mit dem Kopf wegzubringen, köpft aber den am Boden liegenden Neuöttinger an. Von dort springt der Ball zu einem Neuöttinger Stürmer, der sich die Gelegenheit 5 Meter vor dem Tor nicht entgehen lässt. Ein extrem dummes Gegentor und eine höchst unverdiente Niederlage für den ESV.

Der ESV versuchte dann nochmal alles und machte hinten auf. Zählbares sprang für den ESV leider nicht mehr heraus. Einzig nennenswerte Szene dann nochmal von den Neuöttingern. Der ESV hinten natürlich offen und Neuötting mit einem Konter. Den gut platzierten Schuss kann ESV Tormann Christoph Annabrunner - der allgemein ein super Spiel machte - abermals glänzend parieren.

Fazit: Was für ein Pech! Man hätte zum Zeitpunkt des Gegentores locker 3:0 oder 4:0 führen können, eigentlich müssen. Dennoch war es wieder ein super Spiel der kompletten Mannschaft mit dem glücklicherem Ende für Neuötting. Nun ist erstmal eine Woche Pause und dann kommt mit dem SV Tüssling / Teising der nächste harte Brocken auf unsere zweite Mannschaft zu.

Mehr Infos: http://www.esv-muehldorf.de