JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube

ESV Mühldorf 1 vs. TSV Neumarkt 2 - 4:3

Was für ein wichtiges Spiel! Bevor unsere erste Mannschaft zwei Wochen spielfrei sein wird, war es extrem wichtig nicht gegen die zweite Mannschaft (Tabellenzweiter / 2 Punkte weniger als der ESV) vom TSV Neumarkt zu verlieren. Stammtorhüter Leipholz war ebenso wie Kapitän Nicki Oszinda leider nicht mit an Bord. Auch Florian Six war verletzungsbedingt leider nicht an Bord - gute Voraussetzungen sehen anders aus, doch der ESV wollte das beste aus diesem schwierigen Spiel machen.

Dies gelang zunächst leider nicht. Nach einem Foul gibt es einen Freistoß aus gefährlicher Position für Neumarkt und ein Neumarkter knallt das Leder in die Maschen - ein extrem harter Schuss. Spielertrainer Alexander Hirsch feuerte seine Jungs kräftig von der Seitenlinie an - mit Erfolg. Adam Soos schafft den Ausgleich gegen Mitte der ersten Halbzeit. Wenig später gelingt dann Iwan Scheibl sogar noch die Führung vor der Pause für die erste Mannschaft vom ESV Mühldorf - schon wieder ein Spiel gedreht!

Nach der Halbzeit legte der ESV richtig los. Erst setzt sich Iwan Scheibl gekonnt gegen einige Neumarkter Abwehrspieler durch und legt super auf Justin Trillitzsch ab, der den Ball nur noch ins Tor schieben braucht. Kurz darauf krönt Iwan Scheibl seine Top-Leistung wieder mit einem Tor - der Neumarkter Keeper in dieser Szene aber etwas unglücklich, was die gute Leistung von Iwan an der Stelle aber keines Falls unter den Teppich kehren soll.





Das wars! 55 Minuten gespielt und der ESV hat Neumarkt an die Wand gespielt. 4:1 Führung, wann kommen das 5:1, 6:1, ... - das waren wohl die Gedanken der meisten Zuschauer. Die Antwort: Leider fielen diese Tore nicht! Stattdessen steckte Neumarkt nicht auf und kam zum 4:2 Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss kommen die Neumarkter durch einen Elfmeter dann sogar noch zum 4:3 und es wurde extrem hektisch. Einen super Schuss setzt ein Neumarkter an die Unterkante der Latte - der hätte auch drin sein können und auch in weitere Situationen der ESV im Glück. Am Ende blieb es aber bei 3 Punkten für den ESV.

Fazit: Von der 15. bis zur 65. Minuten ein super Spiel der ersten Mannschaft. Dann lies man nach und Neumarkt kam nochmal ins Spiel. So etwas darf eigentlich nicht passieren -  dennoch muss hier auch nochmal ein Lob ausgesprochen werden. Letztes Jahr hieß es "6 Spiele, 6 Siege zum Saisonstart. Das wird es nicht mehr geben beim ESV" - Trainer Alexander Hirsch gab zusammen mit seinem Team die passende Antwort auf dem Platz. 6 Spiele. 6 Siege. 18 Punkte. Aktuell die beste Offensive (22 Tore) der B-Klasse 4. Super Fußball. Schöne Tore. So kann es aus unserer Sicht sehr gerne weiter gehen. Weiter geht es für die erste Mannschaft aber erst in 3 Wochen im Spiel gegen die zweite Mannschaft vom TSV Ampfing.