JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube

Bilder vom Fußballspiel ESV Mühldorf 2 vs. SV DJK Emmerting 2

ESV Mühldorf 2 vs. SV DJK Emmerting 2 - 5:3 (2:2)

Wer hätte das gedacht? Nach den bitteren Niederlagen (1:6 gegen Raitenhaslach und 0:9 gegen Mettenheim) liefert die zweite Mannschaft vom ESV Mühldorf eine perfekte 6-Punkte Woche ab. Zuerst gewinnt man beim Nachholspiel in Perach mit 3:6 und auch gegen die Reserve aus Emmerting kann der ESV gewinnen.

Nachdem sich Kapitän Christian Huber am vergangenen Mittwoch in Perach leider verletzt hat, führte Tobias Brandlmaier die Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Das Spiel begann ohne Abtasten sofort mit gefährlichen Chancen auf beiden Seiten. In der 6. Minute tanzt Dominic Deutinger für den SV DJK Emmerting die halbe ESV Defensive aus und trifft mit einem platzierten Schuss zum 0:1 für die Gäste. Der ESV spielte aber einfach weiter und kam durch Ivan Scheibel nur vier Minuten später zum Ausgleich. In der 24. Minute wird eine ESV-Ecke kurz auf Viktor Färderer gespielt, der einen Gegenspiel aussteigen lässt und exakt auf den Kopf von Ivan Scheibel lupft, der nur noch den Kopf hinhalten muss und zum 2:1 trifft. Kurz vor der Pause sieht die ESV Defensive wieder nicht gut aus. Harry Niedermaier mit einem katastrophalen Fehlpass. Dieter Stelli tanzt die halbe ESV Abwehr aus und schließt platziert ab. Der Ausgleich für Emmerting zur Pause.

Nach der Pause passierte erstmal wenig, dann aber der Doppelschlag für den ESV. In der 64. Minute trifft Ivan Scheibel nach einer Färderer Ecke per Kopf zum 3:2 für die Hausherren. In der 66. Minute dann ein Geniestreich vom ESV Coach "Dynamo". Für Michael Pfaffinger kommt Maxi Meger ins Spiel, der mit seinem ersten Ballkontakt nur wenige Sekunden nach seiner Einweichslung auf 4:2 erhöht. Wieder nur zwei Minuten später Emmerting aber mit dem Anschlusstreffer. Yacoubou Massouhoudou wird sehenswert freigespielt, rutscht dann beim Schussversuch aus, aber der Ball trudelt irgendwie ins Tor - eine kuriose Szene. Danach war es ein komplett offenes Spiel. Das Spiel hätte jetzt auch komplett kippen können, aber die ESV Defensive hält stand. In der 85. Minute hat Emmerting erneut die Chance auf den Ausgleich, aber der ESV kann kontern. Ivan Scheibel wird im Strafraum gelegt und es gibt Elfmeter. Viktor Färderer krönt seine Top-Leistung mit einem Elfmeter in den Winkel - die Entscheidung zum 5:3 Endstand.

Fazit: Scheibel (3 Tore / 1 Assist) und Färderer (1 Tor / 2 Assists) machten in diesem Spiel den Unterschied, aber auch die ganze Mannschaft darf sich für eine gelungene Mannschaftsleistung loben lassen.

Bilder: Bilder vom Fußballspiel - ESV Mühldorf 2 vs. SV DJK Emmerting 2