JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube


SV Erharting 2 vs. ESV Mühldorf 2 - 4:1

Die Situation für unsere zweite Mannschaft ist leider nicht einfach. Die viel zu geringe Trainingsbeteiligung sorgte (wie schon in der Rückrunde der Saison 2012 / 2013) für einigen Unmut bei Spielertrainer Alexander Hirsch und natürlich auch bei den Spielern der zweiten Mannschaft die Woche für Woche im Training waren.

Dass einigen Spielern das Training einfach fehlte zeigt auch der Spielverlauf gegen Erharting. Bereits vor dem Spiel mahnte Betreuer Brandlmaier in der Kabine "die Mannschaft, die mehr läuft, wird das Spiel gewinnen" und so war es dann auch. In den ersten 20 Minuten war die Welt noch in Ordnung. Stephan Biendl erzielt die 0:1 Auswärtsführung. Alper Cinar setzt einen Freistoß an die Unterkante der Latte und zwei ESV Angreifer schießen aus kurzer Distanz den Erhartinger Keeper an - da hätte es schon 0:2 oder 0:3 stehen können, vielleicht sogar müssen.





Es kam aber anders. Nach 20 Minuten schienen die Kräfte schon aufgebraucht. Erharting drückte den ESV immer weiter in die eigene Hälfte und kam kurz vor dem Pausenpfiff zum 1:1 Ausgleich. Der ESV nahm sich in der Halbzeit viel vor, konnte die ersten 20 Minuten der ersten Halbzeit aber nicht wiederholen. Stattdessen kam Erharting noch stärker aus der Pause. Phasenweise hatte man den Eindruck als spiele der ESV nur noch zu acht oder zu neunt und so kamen die Erhartinger zu den Treffern zum 2:1, 3:1, 4:1. Nur der starken Leistung von Alexander Attenhauser im Tor vom ESV war es zu verdanken, dass es bei diesem noch relativ knappen Ergebnis blieb.

Fazit: Fußball ist ein Teamsport und es reicht auch in der C-Klasse nicht, wenn nur 5-6 Leute einer Mannschaft im Training sind. Unsere zweite Mannschaft läuft aktuell leider Gefahr in dieselbe Negativ-Serie wie schon in der Rückrunde 2012 / 2013 einzutauchen. Jetzt heißt es nicht nur aufwachen sondern vor Allem: TRAINIEREN!

Bildergalerie: http://www.fupa.net/galerie/sv-erharting-ii-esv-muehldorf-ainn-ii-46811/foto1.html



TSV Taufkirchen vs. ESV Mühldorf - 6:0

Bei unserer ersten Mannschaft lief am vergangenen Samstag nicht viel zusammen. Nicht eine einzige, herausgespielte Torchance konnte man im gesamten Spiel für sich verbuchen. Einzig und allein ein Freistoß führte zu einer Mini-Chance - richtige Torgefahr bestand für den ESV aber nie. Es läuft aktuell einfach nicht. Spielertrainer Alexander Hirsch verletzte sich beim Aufwärmen. Nachdem Florian Wachtveitl aus familiären Gründen das Fußballspielen eingestellt hat, Ivan scheibl und Tobias Schmid ebenfalls verletzt nicht spielen konnten und auch Viktor Färderer nicht anwesend war, fehlten 5 absolute Stammkräfte der Vorrunde. ESV Mittelfeldmann Meyer verletzte sich während des Spiels und musste ausgewechselt werden.





Patrick Hilger, Tobias Brandlmaier und Michael Bachmeier mussten nach 90 Minuten zweite Mannschaft dann nochmal in der ersten Mannschaft ran, damit man überhaupt eine Mannschaft stellen konnte. Das sind keine guten Voraussetzungen für den Start in die Rückrunde nächste Woche. Trotzdem wollte man das Spiel in Taufkirchen nutzen um nochmal Kraft für die Rückrunde zu tanken. Die erste Mannschaft wirkte dann aber ungewohnt lustlos. Taufkirchen hingegen - trotz der extrem schlechten Bedingungen (ungewohnt kalt, Nieselregen, starker Wind) - mit großer Lust auf Fußball. Mehr Laufbereitschaft, mehr Wille und eine allgemein bessere Einstellung machten am Ende den deutlichen Unterschied.





Der ESV verliert das Spiel am Ende verdient mit 6:0. Die Niederlage hätte locker noch höher ausfallen können - nur Stefan Leipholz im ESV Tor verhinderte eine noch deutlichere Blamage. Jeder, der sich mit "lustlos" und "zu wenig Laufbereitschaft" angesprochen fühlt sollte es am Mittwoch und Freitag im Training und vor allem auch nächsten Sonntag in Erharting zeigen, dass es auch anders geht!

Alle Videos zum Spiel: http://www.youtube.com/watch?v=IovKXyALhSw  //  http://www.youtube.com/watch?v=zrH67iV36yE  //  http://www.youtube.com/watch?v=jgdoQ-ilrns  //  http://www.youtube.com/watch?v=RORnWxvIBn8  //  http://www.youtube.com/watch?v=ky4Y_WsAuKM

Bildergalerien: http://www.fupa.net/galerie/tsv-taufkirchen-esv-muehldorf-ainn-45948/foto1.html




TSV Taufkirchen 2 vs. ESV Mühldorf 2 - 3:2

Unsere zweite Mannschaft machte es der zweiten Mannschaft von Taufkirchen nicht leicht. Obwohl man nur mit einer Rumpftruppe mit zum Teil extrem geringer Trainingsbeteiligung aufgelaufen war, schaffte man es fast einen 3:0 Rückstand aufzuholen.

Ein kleiner Fehler sorgte in der ersten Halbzeit für einen 1:0 Rückstand. Der ESV Links-Außen kann einen hohen Ball mit dem Kopf nur in die Mitte klären. Ein ESV Verteidiger schlägt am Ball vorbei und ein Taufkirchner schnappt sich den Ball und schiebt locker zum 1:0 ein.





Nach wenigen Minuten in der zweiten Halbzeit grätscht ein ESV Verteidiger an einem langen Ball vorbei. Der Taufkirchner Stürmer umkurvt zunächst den chancenlosen ESV Tormann Attenhauser und schiebt dann locker zur 2:0 Führung ein. Tobias Brandlmaier konnte den Ball hier nur um wenige Millimeter nicht doch noch klären.

Mitte der zweiten Halbzeit führen die Taufkirchner eine Ecke kurz aus. Der Taufkirchner Stürmer umkurvt gekonnt einen ESV Verteidiger, schießt und der starke Wind trägt die Kugel unhaltbar über Torhüter Attenhauser hinweg in den Winkel. Der ESV gab aber nicht auf. Zunächst tanzt Adam Soos die halbe Taufkirchner Abwehr aus, legt zurück auf Tobi Brandlmaier, der trifft den Ball voll aber der starke Taufkirchner Keeper kann den Ball irgendwie über die Querlatte lenken.





DerESV machte aber weiter und nun klappte es endlich. Zunächst belohnt sich Adam Soos für eine Top-Leistung mit einem Tor selbst ehe er im Sechzehner gelegt wird. Den fälligen Strafstoß kann zwar der Taufkirchner Keeper mit bravur entschärfen. ESV Mann Viktor Schitow reagiert aber am schnellst und kann den Abpraller gekonnt verwerten und trifft zum 3:2 Endstand. Taufkirchen fußballerisch zwar klar besser, der ESV hätte sich dank der kämpferischen Top-Leistung ein Unentschieden verdient gehabt.

Es fehlten viele Leistungsträger der Vorrunde, die nächste Woche voraussichtlich / hoffentlich im ersten Punktspiel 2014 zur Mannschaft stoßen: Alexander Kechter, Korbinian Perseis, Alper Cinar, Stephan Biendl, Benajmin Schaffer, Schlagbauer Harry

Bildergalerien: http://www.fupa.net/galerie/tsv-taufkirchen-ii-esv-muehldorf-ainn-ii-45946/foto1.html