JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube

Bilder vom Fußballspiel ESV Mühldorf 2 vs. TSV Polling 2

ESV Mühldorf 2 vs. TSV Polling 2 - 1:1 (0:0)

Die bittere Ostermontags-Niederlage aus Neuötting wollte man gegen Polling wieder gut machen und das versuchte man gleich mit zwei "Neuzugängen" die mit Ihren Comebacks für Qualität im Tor und im Angriff sorgten. Julian Starnecker und Stephan Biendl kehren zum ESV zurück und machten seit mehreren Jahren das erste Spiel für die Eisenbahner.

In der ersten Halbzeit drehte der ESV richtig auf, verpasste es aber sich zu belohnen. Gleich vier mal rappelte der Pollinger Kasten gewaltig, aber leider nur weil der ESV immer wieder Aluminium traf. Zuerst staubt Patrick Gärtner ab und nagelt den Ball an den Pfosten. Dann schlenzt Gärtner eine Ecke direkt auf den Querbalken. Nach einer Parade vom Pollinger Keeper taumelt der Ball gegen den Pfosten. Es war wie verhext. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Auf der anderen Seite hat Julian Starnecker im ESV Tor in der ersten Halbzeit überhaupt nichts zu tun.

In der zweiten Halbzeit der ESV mit Gegenwind und weniger Offensivdrang. Polling etwas stärker, mit ein Paar Chancen und mit dem glücklichen 0:1 ca. 20 Minuten vor Spielende. Der Pollinger Unterforsthuber überlistet Starnecker mit einem platziert gespitzelten Ball ins Tor. Fast im Gegenzug konnte Ivan Scheibel mit einer tollen Einzelaktion aber postwendend und hochverdient ausgleichen. Die letzte Viertelstunde war es dann nur noch ein Hin und Her - ein Tor wollte aber nicht mehr fallen. Endstand 1:1.

Fazit: Es war ein kampfbetontes C-Klassen-Spiel ohne die ganz großen Highlights. Polling kann auf Grund der vielen Aluminiumtreffer für den ESV in der ersten Halbzeit mit dem Unentschieden wohl besser leben als der ESV.

Torschützen: 0:1 - Andreas Unterforsthuber (73.) / 1:1 - Ivan Scheibel (75.)

Kader: Julian Starnecker, Korbinian Perseis, Christian Meyer, Davut Yaya, Igor Brozmann, Tobias Brandlmaier, Stefan Radlbrunner, Christian Huber, Stephan Biendl, Patrick Gärtner, Ivan Scheibel, Matthias Scholz, Andreas Hotter, Michael Bachmeier

Bildergalerie: ESV Mühldorf 2 vs. TSV Polling 2

TSV Neumarkt 2 vs. ESV Mühldorf - 3:2

Mit einem Unentschieden wären die Verantwortlichen des ESV in Neumarkt zufrieden gewesen. Leider wurde daraus nichts. Der ESV musste auf Michael Pfaffinger verzichten, der sich privat schwer am Fuß verletzte. Ansonsten war aber die Truppe komplett. Neumarkt mit einer sehr jungen Mannschaft in der Frank Irsigler (30) bereits ein Opa ist. Die wieselflinken Stürmer machten uns auf der rechten Seite arg zu schaffen und bereits in den Anfangsminuten ging Neumarkt in Führung.

ESV Spielführer Andreas Pettinger konnte aber mit einem sehenswerten Distanztreffer relativ schnell ausgleichen. 1:1. Neumarkt weiterhin gefährlich aber ESV Torhüter Stefan Leipholz auf dem nassen, rutschigen Boden sehr sicher. In der 35. Minute steht dann ESV Sturmführer Justin Trillitzsch allein vor Neumarkts Torhüter Thomas Just. Leider schiebt Justin den Ball flach anstatt einen Lupfer anzusetzen. Keine Mühe für den Torhüter den Ball abzuwehren. In der 44. Minute steht dann Wathie Pape acht Meter vor dem Neumarkter Tor. Freie Bahn für Wathie. So dachten sich die zahlreichen Zuschauer. Aber nein, ein normales Tor ist nicht schön genug. Es wird nach innen gepasst und diese Superchance ist vertan. Im Gegenzug Freistoß für Neumarkt. Den Schuss kann Stefan Leipholz nicht ganz festhalten. Die ESV Abwehr versagt auch und bringt den Ball nicht weg und ein Neumarkter schiebt ein. 2:1 und Halbzeit.

Nach der Pause legt Justin Trillitzsch für ESV Stürmer Steve Heymann auf und der erzielt das 2:2. Noch gut 40 Minuten sind zu spielen. Heymann nochmals mit einer guten Chance, aber über das Tor. Dann rettet das Aluminium (60.) für den ESV und Christian Späth klärt für den ESV auf der Torlinie. Zehn Minuten später Freistoß für Neumarkt aus 40 Meter. Dem Schützen missglückt die Flanke, der Ball wird immer länger, Leipholz zu weit vor dem Tor und es schlägt auf ESV Seite zum 3:2 ein. Immer noch gut eine Viertelstunde Zeit für den Ausgleich. Aber an diesem Tag konnte der ESV seine komplette Leistungsstärke nicht abrufen.

Fazit: Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen, aber Fußball ist kein Wunschkonzert.

Bericht: Joseph Westenkirchner.

Bilder vom Fußballspiel TSV Neuötting 2 vs. ESV Mühldorf 2

TSV Neuötting 2 vs. ESV Mühldorf 2 - 4:3 (0:2)

Nach dem tollen Sieg gegen Zangberg wollte man sofort nachlegen. Dabei musste man zum schweren Auswärtsspiel zum Tabellennachbarn aus Neuötting. Das Spiel begann furios. Igor Brozmann schlenzt den Ball bei einem Freistoß ins Tor. Der Torhüter verschätzte sich bei diesem Ball völlig. Neuötting durchweg mit dem besseren Fußball, aber der ESV mit purem Willen. Alex Schöppel erorbert super den Ball, passt zu Patrick Gärtner der den Ball über die Abwehrreihe zurück zu Schöppl hebt. Von dort spielt Schöppl den Ball präzise durch die Beine des Neuöttinger Keepers. Das 0:2 für den ESV zur Pause!

Nach der Pause Neuötting druckvoller und mit einem Freistoß in Straufraumnähe nach dem Anderen. Einen dieser Freistöße schlenzt Neuötting direkt in den Winkel. Der ESV hatte aber sofort die Antwort parat. Adam Soos nagelt den Ball nach tollem Zuspiel mit voller Wucht ebenfalls in den Winkel. Danach brach der ESV ein und versuchte nur noch das Spiel über die Zeit zu bringen. Nachdem sich Neuötting über die rechte ESV Abwehrseite super durchsetzt, sind beim Pass nach Innen gleich zwei Neuöttinger ungedeckt. Der 2:3 Anschlusstreffer. Nach einem Durcheinander im ESV Strafraum zeigt der Schiri plötzlich auf den Punkt. Der Ausgleich. Der ESV konnte dem Druck nun nicht mehr standhalten und Neuötting mit einer Exaktkopie vom 2:3 Anschlusstreffer mit dem Siegtor. Danach spielte Neuötting nur noch auf Zeit und handelt sich durch unfaire Aktionen auch noch einen Platzverweis ein, der sich aber nicht mehr auf den 4:3 Endstand auswirkte.

Fazit: Zumindest ein Unentschieden wäre nach einer kämpferischen Topleistung mehr als verdient gewesen. Durchweg beleidigende und sogar spuckende Gastgeber haben einen Sieg definitiv nicht verdient.

Bildergalerie: TSV Neuötting 2 vs. ESV Mühldorf 2