JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube

Bilder vom Fußballspiel SV Alzgern 1 vs. ESV Mühldorf 2

SV Alzgern 1 vs. ESV Mühldorf 2 - 6:1 (3:0)

Zum Rückrundenstart ging es für die zweite Mannschaft vom ESV nach Alzgern. Sage und Schreibe 14 (!) Spieler fehlten dem ESV an diesem Spieltag. Die erste Mannschaft spielte nahezu zeitgleich in Altötting. Auch hier war nicht mit Verstärkung zu rechnen. Trotzdem konnte der ESV mit beiden Mannschaften antreten - ein Fussballwunder der etwas anderen Art. Aufgestockt mit ESV Veteranen wie Kahnmanovic, Djimsiti und Hilger konnte man das Spiel gerade so über die Bühne bringen.

In der ersten der Halbzeit der ESV mit den besseren Chancen aber Alzgern mit den Toren. Nach einem langen Ball in den Sechzehner umkurvt ein Alzgerner die ESV Verteidigung und lässt ESV Tormann Annabrunner keine Chance. Der ESV vergab danach einige Torchancen und Alzgern bekam einen Elfmeter zugesprochen - das 2:0. Mit dem Pausenpfiff verliert Dani Greff im Mittelkreis den Ball und Alzgern erhöht eiskalt auf 3:0. Iwan Scheibl kämpfte sich im ESV Sturm mehrmals super durch, vergab dann aber leider auch hochkarätigste Torchancen teils kläglich.

Direkt nach dem Wiederanpfiff der nächste Elfmeter - das 4:0. Danach verflachte das Spiel. Das erste Punktspiel der Rückrunde entwickelte sich eher zu einem Freundschaftsspiel. Auch die beiden Trainer am Seitenrand waren gut gelaunt und zu Scherzen - auf ESV Seite eher zu Galgenhumor - aufgelegt. Es folgten das 5:0 und ein weiterer Elfmeter für Alzgern, den Christoph Annabrunner im ESV Tor glänzend entschärfte. Iwan Scheibl gelang dann wenigstens noch der mehr als verdiente Anschlusstreffer. Mehr als Ergebniskosmetik war das aber nicht. Mit dem Schlusspfiff dann noch das 6:1 für Alzgern.

Fazit: Wenigstens musste das Spiel nicht abgesagt werden! Ein Sieg für Alzgern zwar verdient, aber das Ergebnis viel zu hoch und nicht dem Spielverlauf entsprechend.

Torschützen: 1:0 - Vladislav Balke (5.) // 2:0 - Vladislav Balke (14.) (Elfmeter) // 3:0 - Patrick Hauser (45.) // 4:0 - Vladislav Balke (51.) (Elfmeter) // 5:0 - Patrick Hauser (76.) // 5:1 - Iwan Scheibl (78.) // 5:1 - Nurbay Akbaba (90.)

Kader: Christoph Annabrunner, Tobias Greff, Michael Bachmeier, Daniel Greff, Christian Meyer, Patrick Gärtner, Alex Schöppl Christian Huber, Ivan Scheibel, Matthias Scholz, Nedzad Kahnmanovic, Bajram Djimsiti, Patrick Hilger

Bildergalerie: SV Alzgern 1 vs. ESV Mühldorf 2 (16)

Das Vorbereitungsspiel gegen den FC Töging ist abgesagt!


Wegen der schlechten Witterung ist der Sportplatz an der Adolph-Kolping-Straße in Mühldorf über Nacht unbespielbar geworden. Auch die Plätze in Töging sehen leider nicht besser aus. Das Vorbereitungsspiel musste deshalb ersatzlos gestrichen werden. Auf Grund der Grippegefahr findet auch kein Ersatztraining statt. Die Mannschaft trifft sich dafür pünktlich um 18:30 auf dem ESV Starkbierfest!



Bilder vom Fußballspiel ESV Mühldorf vs. TSV Taufkirchen

ESV Mühldorf vs. TSV Taufkirchen - 1:3 (1:1)

Das Wetter verhinderte zunächst das Vorbereitungsspiel am vergangenen Dienstag in Waldhausen. Am Samstag musste das Spiel kurzfristig aus Taufkirchen nach Mühldorf verlegt werden, da auch der Platz in Taufkirchen nicht bespielbar war. Beim ESV fehlten unterdessen viele Stammspieler der Vorrunde und man konnte mit nur 13 Spielern nicht mal die Ersatzbank "voll machen". Mit Stefan Leipholz, Christian Kilger, Nicki Oszinda und Nicki Golpert fehlten Torhüter und die halbe Defensive. Das machte sich im Spiel deutlich bemerkbar. In der ersten Halbzeit Taufkirchen total überlegen, aber der ESV aber zunächst mit den besseren Chancen. Taufkirchen spielte sich mehrmals sehenswert bis zum Strafraum, vertändelte die Chancen aber dann zu leichtfertig. Auf der anderen Seite trifft Justin Trillitzsch für den ESV nach einer tollen Aktion zunächst nur den Pfosten. Nach einem Abstimmungsproblem in der ESV Defensive schnappt sich dann aber ein Taufkirchner schlitzohrig den Ball und trifft zum nicht unverdienten 0:1 für die Gäste. Nur wenige Minuten später gleicht Justin Trillitzsch, nach einem sehenswertem Zuspiel von Igor Brozmann, dann aber schon zum 1:1 Pausenstand aus.

Nach der Pause war das Spiel offener. Auch der ESV spielte nun besser mit und hielt nicht nur körperlich, sondern auch fußballerisch besser dagegen. Trotzdem war der A-Klassist aus Taufkirchen die bessere Mannschaft, was sich am Ende auch im Ergebnis wiederspiegelte. Nach einem Angriff der Taufkirchner weiß sich der ESV an der Strafraumgrenze nur mit einem Foul zu helfen. Den fälligen Freistoß verwandelt Taufkirchen zum 1:2. Nach einem weiteren Angriff hebt ein Taufkirchner Angreifer den Ball sehenswert über den ESV Tormann hinweg. Der Ball streift den Querbalken und landet zum 1:3 Endstand im ESV Tor. Der ESV erspielte sich zwar ein Paar Torchancen, aber ein Treffer gelang nicht mehr.

Fazit: Ein kräfteraubender Test auf tiefem Boden für beide Mannschaften. In der nächsten Woche trainiert der ESV Montag, Dienstag und Donnerstag. Am Samstag spielt der ESV zu Hause gegen den FC Töging und feiert im Anschluss das traditionelle Starkbierfest!

Kader: Michael Bachmeier, Christoph Reiser, Tobias Schmid, Christian Meyer, Igor Brozmann, Andreas Pettinger, Michael Pfaffinger, Tom Six, Justin Trillitzsch, Steve Heymann, Viktor Färderer, Benjamin Schaffer, Yaya Davut

Bildergalerie: ESV Mühldorf vs. TSV Taufkirchen (28)