JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube



14. Spieltag der Saison 2016 / 2017

Am 14. Spieltag in der Bezirksliga B waren die ESV Kegler der 1. Mannschaft bei WB Eintracht Waldkraiburg 2 zu Gast. Die Startpaarung Raimund Friedl (489/494 Kegel) und Tassilo Joch (493/528) mußten ihre MP abgeben. Max Schuster ( 526/450) konnte einen MP für die ESV Kegler holen. Robert Müller hingegen mußte sich mit ( 494/ 529 ) geschlagen geben, so daß die Gastgeber mit 3:1 Mp führten. Auf Grund des besseren Holzergebnis von 2001:2002 zu Gunsten des ESV ging diese Begegnung unentschieden aus.

Die 2. Mannschaft hatte gegen den TSV Neuötting 2 Heimspiel. Die Startkegler konnten einen Punkte Gleichstand erspielen, wobei Manfred Binsteiner mit 473/541 Kegel keine Chance gegen seinen Gegner hatte. Rudi Fuchs setzte sich knapp mit 487/485 Kegel durch. Bernd Seisenberger 442/515 mußte sein Spiel abgeben, ebenso wie Martin Matzinger, der als bester ESV Kegler 510/ 545 Kegel schob. Mit 1912:2086 Kegel und 1:5 MP ging der Sieg an Neuötting.

Die ESV Damenmanschaft war Gastgeber gegen den SV Wacker Burghausen gem. Die Gäste nahmen von Beginn an das Spiel in die Hand. Susen Weber 434/538 und Steffi Asböck 405/480 waren chancenlos, ebenso wie Beate Wellm 411/492. Einzig Melanie Mittermaier konnte für die ESV Keglerinnen mit 447/424 einen MP erkegeln. Am Ende stand es 1697:1939 und 1:5 MP für die Gäste aus Burghausen.



10. Spieltag der Saison 2016 / 2017

Am 10. Spieltag mußten die ESV Kegler nur Niederlagen einstecken. Die 1. Mannschaft hatte in der Bezirksliga B die SG Unterneukirchen Garching 2 zu Gast. Startkegler Raimund Friedl, bester ESVler mit hervorragenden 555/505 Holz beherrschte seinen Gegner klar und siegte mit 4:0 SP. Robert Müller 510/519 Kegel und 2:2 SP unterlag seinem Gegner. Auch Tassilo Joch holte 2 SP unterlag aber im Holzvergleich 509/523. Max Schuster erging es nicht besser. Mit 2:2 SP und 538/566 Kegel mußte er sein Spiel abgeben. Am Ende stand es 1:5 MP und 2112:2113 Holz zu Gunsten der Gäste.

Im Heimspiel der 2. Mannschaft war der SKC Fridolfing 1 zu Gast. Die 2. Mannschaft konnte ihren Heimvorteil nicht ausnützen. Marco Rzehak holte 2 SP unterlag aber in Kegelvergleich mit 472/506. Rudi Fuchs erkämpfte den einzigen MP für den ESV mit 2:2 SP und 502/501 Kegel. Hermann Rampfl 519/529 und Martin Matzinger 478/505 verloren ihre Spiele und der Gast siegte mit 1:5 MP und 1971:2041 Holz.

Die Damen Mannschaft war beim KCD Mangfalltal gem. zu Gast. Die ESV Keglerinnen hatten gegen ihren Gastgeber keine Chance. Lediglich 3 SP konnten gewonnen werden. Am Ende stand es 6:0 nach MP und 1795:1648 Kegel für den Gastgeber.

ESV Kegler Chiemgaumeister Senioren B im Kegeln

Bei den diesjährigen Chiemgau-Keglermeisterschaften der Senioren B konnte der ESV Kegler Hermann Rampfl seinen Titel erfolgreich verteidigen. Im Vorlauf, der in Kolbermoor ausgetragen wurde, belegte er mit 519 Kegel den 2. Platz. Im Endlauf in Traunreut steigerte er sich auf 532 Kegel und sicherte sich so erneut den Titel.