JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube



7. Spieltag der Saison 2016 / 2017

Zum 7. Spieltag in der Bezirksliga B begrüßten die ESV Kegler der 1. Mannschaft die Gäste des TSV Neuötting 1. Die ESV Startpaarung konnte überzeugen. Raimund Friedl 509/497 und Hermann Rampfl, bester ESV Kegler mit 547/531 konnten die ersten beiden MP holen. Mit einem knappen Satzergebnis von 2,5:1,5 Punkten erkämpfte Tassilo Joch den 3. Mannschaftpunkt. Max Schuster 488/548 hingegen verlor deutlich gegen den tagesbesten Spieler dieser Begegnung. Am Ende stand es 2025:2073 Holz zu Gunsten der Gäste und nach Mannschaftpunkten 3:3.

Die 2. Mannschaft hatte am 7. Spieltag den 1. SKV Surheim 1 zu Gast. Und die ESV Kegler begannen furios. Martin Matzinger, tagesbester Spieler mit herausragenden 570/499, sorgte für eine klare Führung. Auch Rudi Fuchs 490/487 konnte den MP erringen. Schlußspieler Hermann Rampfl 501/476 sicherte dem ESV den 3. MP. Lediglich Neuzugang Dennis Schuster 387/451 verlor sein Spiel. Am Ende siegte der ESV verdient mit 1948:1913 Kegel und 5:1 Mp.

Die Damenmannschaft war beim SKK Schechen gem. auf den Bahnen. Stephanie Asböck 400/380 und Marion Schuster 460/411 konnten ihre Spiele gewinnen und brachten den ESV mit 2:0 in Führung. Beate Welm 399/454 und Susen Weber 370/488 mußten ihre Spiele abgeben, so daß der Gastgeber am Ende mit 1733:1629 Kegel und 4:2 Mannschaftspunkten siegte.



6. Spieltag der Saison 2016 / 2017

Am 6. Spieltag in der Bezirksliga B waren die Kegler der 1. Mannschaft beim SKK Bad Endorf zu Gast. Der Tabellenletzte machte es den ESVler nicht gerade leicht. Startspieler Raimund Friedl, bester ESV Kegler mit 520/484 konnte den ersten MP einfahren. Rudi Fuchs 439/507 hatte keine Chance gegen seinen Gegner. Tassilo Joch hingegen konnte mit 519/444 für den ESV punkten. Max Schuster 494/528 musste seinen MP abgeben. So konnte aber am Ende dank des besseren Holzergebnises von 1963:1972 der ESV mit 2:4 MP das Spiel für sich entscheiden.

Die ESV Damen empfingen den SV Aschau gem. Die Gäste waren den ESV Keglerinnen von Beginn an überlegen. Melanie Mittermaier 462/505 verlor ihr Spiel genauso wie Susen Weber 385/494. Marion Schuster 491/453 konnte als einzige für den ESV punkten. Auch Beate Wellm 424/464 mußte sich geschlagen geben. Am Ende stand es 1762:1916 Kegel und und 1:5 MP zu Gunsten der der Gäste.



5. Spieltag der Saison 2016 / 2017

Der 5. Spieltag in der Bezirksliga B bescherte den ESV Keglern einen neuen Saisonrekord. Zu Gast war WB Eintr. Waldkraiburg 2.Bereits die Startpaarung Raimund Friedl 505/483 und Martin Matzinger 531/432 holte die ersten beiden MP. Einen Glanztag erwischte Tassilo Joch. Als tagesbester Kegler schob er herausragende 560/521 Holz und erkämpfte so den 3. MP. Knapp mit 513/511 konnte sich Max Schuster gegen seinen Gegner durchsetzen und sorgte somit für den 4. MP. Mit einem Endergebnis von 6:0 MP und 2109:1947 Holz besiegten die ESVler Eintracht Waldkraiburg 2.

Die 2. Mannschaft spielte in der Kreisklasse A gegen den TSV Neuötting 2. Zu Beginn lief es gut für die ESV Kegler. Startspieler Hermann Rampfl, mit 512/469 tagesbester Einzelspieler, holte den 1.MP. Rudi Fuchs 455/467 scheiterte knapp an seinem Gegner. Auch Bernd Seisenberger 414/474 verlor sein Spiel. ESV Schlußkegler Martin Matzinger 481/495 unterlag ebenfalls seinem Gegner. Am Ende stand es 5:1 MP und 1905:1862 Holz zu Gunsten des Gastgebers Neuötting 2.

Die ESV Damen waren beim SV Wacker Burghausen gem. zu Gast. Dort hatten die ESV Keglerinnen schwer zu kämpfen. Stephanie Asböck 422/446 und Melanie Mittermaier 435/441 mußten ihre MP abgeben. Auch Beate Wellm 386/477 konnte sich nicht durchsetzen. Den einzigen MP für den ESV holte Marion Schuster mit 498/422. Der Sieg aber ging mit 5:1 MP und 1786:1741 Holz an Burghausen.