JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube



10. Spieltag der Saison 2016 / 2017

Am 10. Spieltag mußten die ESV Kegler nur Niederlagen einstecken. Die 1. Mannschaft hatte in der Bezirksliga B die SG Unterneukirchen Garching 2 zu Gast. Startkegler Raimund Friedl, bester ESVler mit hervorragenden 555/505 Holz beherrschte seinen Gegner klar und siegte mit 4:0 SP. Robert Müller 510/519 Kegel und 2:2 SP unterlag seinem Gegner. Auch Tassilo Joch holte 2 SP unterlag aber im Holzvergleich 509/523. Max Schuster erging es nicht besser. Mit 2:2 SP und 538/566 Kegel mußte er sein Spiel abgeben. Am Ende stand es 1:5 MP und 2112:2113 Holz zu Gunsten der Gäste.

Im Heimspiel der 2. Mannschaft war der SKC Fridolfing 1 zu Gast. Die 2. Mannschaft konnte ihren Heimvorteil nicht ausnützen. Marco Rzehak holte 2 SP unterlag aber in Kegelvergleich mit 472/506. Rudi Fuchs erkämpfte den einzigen MP für den ESV mit 2:2 SP und 502/501 Kegel. Hermann Rampfl 519/529 und Martin Matzinger 478/505 verloren ihre Spiele und der Gast siegte mit 1:5 MP und 1971:2041 Holz.

Die Damen Mannschaft war beim KCD Mangfalltal gem. zu Gast. Die ESV Keglerinnen hatten gegen ihren Gastgeber keine Chance. Lediglich 3 SP konnten gewonnen werden. Am Ende stand es 6:0 nach MP und 1795:1648 Kegel für den Gastgeber.

ESV Kegler Chiemgaumeister Senioren B im Kegeln

Bei den diesjährigen Chiemgau-Keglermeisterschaften der Senioren B konnte der ESV Kegler Hermann Rampfl seinen Titel erfolgreich verteidigen. Im Vorlauf, der in Kolbermoor ausgetragen wurde, belegte er mit 519 Kegel den 2. Platz. Im Endlauf in Traunreut steigerte er sich auf 532 Kegel und sicherte sich so erneut den Titel.



9. Spieltag der Saison 2016 / 2017

Am 9. Spieltag konnten die ESV Kegler voll überzeugen. In der Bezirksliga B hatte die 1. Mannschaft KCH Mangfalltal 1 zu Gast. Das Spiel begann ausgeglichen. Raimund Friedl 472/513 mußte sein Spiel abgeben. Tassilo Joch setzte sich klar mit 521/432 durch. Hermann Rampfl 521/427 konnte die 2:1 Führung erkegeln .Max Schuster, bester ESV Kegler mit552 Holz, traf auf einen überragend aufspielenden Gegner der 575 Holz schob und den Ausgleich nach Mannschaftspunkten erspielte. Dank des besseren Holzergebnis von 2091:1947 siegten die ESVler verdient mit 4:2 MP.

Die 2. Mannschaft hatte in der Kreisklasse A den SKV Prien 2 zu Gast. Hier begannen die ESV Kegler sehr stark. Marco Rzehak 518/448 und Rudi Fuchs, bester ESV Kegler mit 527/496 gingen mit 2:0 in Führung. Hermann Rampfl 527/560 verlor trotz guter Leistung seinen MP. Martin Matzinger konnte sich Knapp mit 498/496 durchsetzen und erspielte den 3. MP. Mit einem Holzergebnis von 2070:2000 und 5:1 MP siegten die ESV Kegler.

Die Damenmannschaft des ESV ist weiterhin auf der Suche nach Erfolg. Am 9. Spieltag waren sie bei Post SV Traunstein gem. zu Gast. Die ESV Keglerinnen waren gegen den Gastgeber chancenlos. Keine der Keglerinnen konnte einen Punkt erkegeln. Die Gastgeber siegten verdient mit 6:0 MP und 1794 : 1666 Kegel.