JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube



Spielbericht: 17. Spieltag (2015 / 2016)

Am 17. Spieltag in der Kreisklasse B waren die Kegler der 2. Mannschaft zu Gast bei WB Eintracht Waldkraiburg 3.Als Startkegler für den ESV gingen Martin Matzinger und Rudi Fuchs auf die Bahnen. Sie holten die ersten beiden MP für den ESV, wobei Martin Matzinger mit 506/479 und Rudi Fuchs mit 474/445 Kegel erfolgreich waren. Raimund Friedl, bester ESV Kegler mit 516/542 Holz und Hermann Rampfl 486/512 Kegel verloren ihre Spiele. Mit einem Gesamtergebnis von 1978:1982 Holz und 2:4 MP ging der Sieg dennoch an den ESV Mühldorf.

Die 1. Mannschaft erwischte gegen den KC Ruhpolding 2 einen rabenschwarzen Tag. Bereits die Anfangspaarung mit Tom Arlt 487/567 und Raimund Friedl 489/561 konnte kein Spiel gewinnen. Nicht viel besser erging es den beiden nächsten ESVlern. Robert Müller 468/501 konnte wenigstens 1 Spiel gewinnen. Max Schuster 418/537 hingegen war seinem Gegner haushoch unterlegen. Mit 2166:1862 Kegel und 6:0 MP unterlagen die ESV Kegler dem KC Ruhpolding 2.

Eine überraschende Niederlage mußte die gem. Mannschaft der ESV Kegler gegen KCD Mangfalltal gem. einstecken. Manfred Binsteiner 422/479 und Melanie Mittermaier 454/458 mußten beide ihren MP abgeben. Marion Schuster 468/464 konnte als einzige einen MP erkegeln. Auch Manuela Kummer, sonst eine Bank der Mannschaft, verlor mit 475/498 ihren MP. Am Ende stand es 1819:1899 Holz und 1: MP zu gunsten des KCD Mangfalltal gem.

(c) - Hermann Rampfl - ESV Mühldorf - Kegeln




Spielbericht: 15. Spieltag (2015 / 2016)

Am 15. Spieltag kegelte die 2. Mannschaft beim SV Aschau 5. Die Startpaarung Raimund Friedl 488/445 und Rudi Fuchs, tagesbester Spieler mit 526/490, sorgte für eine 2:0 Führung nach MP. Manfred Rosbigalla 475/520 hatte keine Chance gegen seinen Gegner. Michael Stockinger und Martin Matzinger zusammen 443/428 hatten große Mühe ihr Spiel zu gewinnen. Am Ende aber reichte es für den ESV. Der Sieg ging mit 1883:1932 Kegel und 1:5 Mp an den ESV.

Am vorgezogenen 20. Spieltag war der SV Aschau 5 in Mühldorf zu Gast. Hier hatten die Eisenbahner wenig Probleme das Spiel zu gewinnen. Manfred Rosbigalla 481/441 und Rudi Fuchs 510/430 holten die ersten beiden MP. Raimund Friedl unterlag seinem Gegner in Satzpunkten 1,5 : 2,5,obwohl er mit 469/465 Kegel 4 Holz mehr gespielt hatte verkürzten die Gegner auf 2:1 Mp. Alles klar für den ESV machte Martin Matzinger. Er sicherte mit 475/427 Kegel den 3. MP für die ESVler. Am Ende stand es 1935:1763 Holz und 5:1 MP zu Gunsten des ESV.

Einen weiteren Sieg konnte auch die gemischte Mannschaft verbuchen. Zu Gast war der SKC Surheim gem. Beate Wellm 403/360 konnte sich klar durchsetzen und erkegelte den 1. MP. Manfred Binsteiner war seinem Gegner knapp mit 465/478 unterlegen, so dass es zum 1:1 kam. Gute Leistungen boten die beiden ESV Schlußkeglerinnen Marion Schuster 492/480 und Manuela Kummer, mit 521/478 beste Keglerin dieser Begegnug. Mit 5;1 MP und 1881:1796 Kegel besiegten sie des SKC Surheim gem.

Die 1.Mannschaft war bei SV Wacker Burghausen 2 zu Gast. Tom Arlt,tagesbester Kegler mit 527/486, erkämpfte den 1. MP.Rudi Fuchs musste sein Spiel aus gesundheitlichen Gründen abbrechen und der Gastgeber glich aus. Robert Müller 515/484 konnte noch einen MP für den ESV holen, aber Max Schuster 451/510 hingegen mußte sein Spiel abgeben. Am Ende siegte der SV Wacker Burghausen 2 mit 1994:1877 Holz und 4:2 MP.

(c) - Hermann Rampfl - ESV Mühldorf - Kegeln




Spielbericht: 13. Spieltag (2015 / 2016)

Die Tabellenführung erfolgreich verteidigt hat die 2. Mannschaft der ESV Kegler im Heimspiel gegen den SV Wacker Burghausen 4. Manfred Rosbigalla 485/451 und Rudi Fuchs 520/457 behielten souverän die Oberhand und holten die ersten 2 MP. Raimund Friedl 507/453 und Martin Matzinger mit 545/489 tagesbester Spieler machten mit insgesamt 2057:1850 Kegel und 6:0 MP den Erfolg perfekt.

Einen knappen Sieg erkegelte die gemischte 3. Mannschaft gegen den SV Wacker Burghausen 2. Die Startpaarung Bernd Seisenberger 467/401 und Erna Rosbigalla 398/483 konnte nur ein Unentschieden erspielen. Marion Schuster 473/449 und mit 507/490 die tagesbeste Keglerin Manuela Kummer, sorgten für den ESV Sieg und den 2. Tabellenplatz. Am Ende stand es 1823:1845 Kegel und 1:5 MP für die ESVler.

Gut gekegelt und trotzdem verloren hieß es bei der 1. Mannschaft. Zu Gast war WB Eintracht Waldkraiburg 2. In der Startaufstellung konnte nur Max Schuster 540/519 überzeugen und holte 1 MP. Tom Arlt 497/529 unterlag seinem Gegner. Robert Müller 528/552 traf auf den tagesbesten Spieler und verlor ebenfalls sein Spiel. Tassilo Joch 521/496 stellte den Gleichstand nach MP wieder her, aber auf Grund des Holzergebnis von 2086:2096 unterlag der ESV den Gästen mit 2:4 MP.

(c) - Hermann Rampfl - ESV Mühldorf - Kegeln