JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube



Spielbericht: 3. Spieltag (2015 / 2016)

Am 3. Spieltag in der Bezirksliga B hatte die 1. Mannschaft den SV Aschau 2 zu Gast. In einem spannenden Duell konnten sich Raimund Friedl (498/483) und Robert Müller, tagesbester Kegler mit 528/501 Holz gegen ihre Gegner durchsetzen und die ersten beiden Mp für den ESV erkämpfen. Tassilo Joch (511/503) Holte den 3. Mp. Lediglich Max Schuster mußte sich mit 513/527 Holz geschlagen geben. Mit 5:3 Mp und 2050:2014 Holz besiegten die ESV Kegler den SV Aschau 2.

In Guter Spiellaune präsentierte sich die gemischte 3. Mannschaft des ESV am 3. Spieltag gegen den BSG Netsch Waldkraiburg gem. Für den ESV begann Marco Rzehak. Mit 494/445 Holz holte er den ersten Mp. Marion Schuster (434/478) verlor ihren Mannschaftspunkt. Manuela Kummer, tagesbeste Spielerin mit 512/451 erkämpfte den 2. Mp für den ESV. Für den verdienten Sieg des ESV sorgte Schlußkeglerin Melanie Mittermaier mit 461/428. Mit 5:1 Mp und 1901:1802 Holz besiegten sie den Gastgeber BSG Netsch.

(c) - Hermann Rampfl - ESV Mühldorf - Kegeln




ESV Kegler starten in die neue Saison

Die ESV Kegler beteiligen sich in dieser Kegelsaison wieder mit 3 Mannschaften am Kampf um die Punkte. Am 1. Spieltag in der Bezirksliga B kegelte die 1. Mannschaft gegen KCH Mangfalltal 1.Die Startkegler des ESV Tom Arlt (487/447) und Raimund Friedl (450/501) konnten nur einen Mannschaftspunkt holen. Robert Müller musste sich mit (467/501) geschlagen geben.Max Schuster (503/483) konnte für den ESV den 2. MP sichern. Am Ende jedoch stand es mit 1907 : 1907 unentschieden und die Punkte wurden geteilt.

Die 2. Mannschaft spielte am 1. Spieltag gegen SG Unterneukirchen/Garching 4.Die ESVler hatten gegen den Gastgeber keine Chance. Lediglich Ersatzspieler Marco Rzehak (447/441) konnte einen Mannschaftspunkt holen. Michael Stockinger (423/513). Manfred Rosbigalla (429/477) und Martin Matzinger (476/547) mußten sich geschlagen geben. So siegten die Gastgeber verdient mit 1978 : 1770 Holz.

Die 3. gemischte Mannschaft empfing zu Hause den KC Ruhpolding 1. Hier nahmen die Gäste von Beginn an das Heft in die Hand. Beate Wellm (324/428) und Manfred Binsteiner (441/463) verloren ihre Mp. Marion Schuster (424/454) blieb auch erfolglos. Lediglich die neu hinzugekommene Keglerin Manuela Kummer konnte überzeugen. Als tagesbeste Einzelkeglerin erspielte sie hervorragende 521/422 Kegel und holte den einzigen Mp für den ESV. Mit einem Holzergebnis von 1710:1767 unterlagen die ESVler dem KC Ruhpolding 1.

Am 2. Spieltag in der Bezirksliga B war beim ESV der SKC Töging Erharting 3 zu Gast. Die Startpaarung Tom Arlt (484/493) und Raimund Friedl (489/486) konnte einen Mp erkämpfen. Tassilo Joch, tagesbester Kegler mit herausragenden 543/475 Holz sicherte den 2. Mp für den ESV. Max Schuster mußte trotz guter Leistung (511/513) seinen Mp abgeben. Mit dem insgesamt besseren Holzergebnis von 2027:1967 Kegel sicherte sich der ESV den Sieg.

Die 2. Mannschaft empfing am 2. Spieltag WB Eintracht Waldkraiburg 3. Manfred Rosbigalla (470/458) konnte einen Mp erringen. Ersatzspieler Bernd Seisenberger verlor hingegen sein Duell. Den 2. Mp sicherte für die ESV Kegler Hermann Rampfl mit 497/466 Kegel. Manfred Binsteiner konnte trotz großer Anstrengung (466/481) den Mp nicht holen. Die ESV Kegler unterlagen WB Eintracht Waldkraiburg mit 1776:1914 Holz und 4:2 Mp.

Für eine positive Überraschung sorgte die gemischte 3. Mannschaft des ESV. Sie waren am 2. Spieltag beim SKK Schechen 1 zu Gast. Erna Rosbigalla (417/355) erkegelte den 1. Mp. Marco Rzehak war mit 449/400 ebenfalls für den ESV erfolgreich. Marion Schuster mußte sich mit (431/479) geschlagen geben. Alles klar machte ESV Schlußkeglerin Manuela Kummer. Als tagesbeste Spielerin erkegelte sie 512/504 Holz und sicherte den ESV Spielern den ersten Sieg mit 1738:1809 Holz in dieser Saison.

(c) - Hermann Rampfl - ESV Mühldorf - Kegeln


3. Offene Mühldorfer Stadtmeisterschaft im Kegeln

Der ESV Mühldorf veranstaltete vom 20. - 23. Mai zum dritten Mal die offenen Mühldorfer Stadtmeisterschaft im Kegeln. Manfred Rosbigalla, der Organisator konnte sich über eine rege Teilnahme freuen. Insgesamt 36 Mannschaften aus Mühldorf und dem Landkreis Altötting mit 144 Keglerinnen und Keglern kämpften um den Titel des Stadtmeisters. Eine Mannschaft bestand aus 4 Startern. Gespielt wurden 50 Schub, davon 25 in die Vollen und 25 abräumen. Es konnten auch mixed Mannschaften teilnehmen. Pro Mannschaft war ein Sportkegler erlaubt. Bei der Preisverleihung, die auf der voll besetzten Kegelbahn stattfand, bedankte sich Manfred Rosbigalla auch bei den Sponsoren des Turniers, Kosmetikstudio Senso Estetico Silvia Mittermaier und der Stadt Mühldorf für die Unterstützung. Bei der Siegerehrung, die am Samstag den 23. 05. durch die 2. Bürgermeisterin der Stadt Mühldorf durchgeführt wurde, bedankte sich Frau Preisinger - Sontag bei der ESV Kegelabteilung für die Ausrichtung des Turniers. Es sei dieses Turnier auch eine Werbung für die Stadt Mühldorf und regte an dieses Turnier wieder zu veranstalten.

Die Ergebnisse Mannschaftswertung Bertriebe und Vereine - Damen: Es siegten mit 799 Holz die Freizeitkegler Mehring Damen mit 799 Holz. In der Mannschaftswertung Betriebe und Vereine Herren belegten die Freizeitkegler Mehring Herren ebenfalls den 1. Platz Die Mannschaftswertung Damen Privat holten sich "die 3 lustigen 4 " aus Mühldorf. Bei den Herren privat siegte der "KC runde Kugel" aus Mühldorf. In der Einzelwertung Damen holte sich mit hervorragenden 224 Kegel Sybilla Stallbauer aus Mehring den Titel der Stadtmeisterin. Bei den Herren kommt der neue Stadtmeister ebenfalls aus Mehring. Karl-Heinz Nömaier erkegelte sich mit 214 Holz den Titel. In der Einzelwertung Damen Sport belegte Michaela Baumrucker, Sparkasse Altötting, mit 223 Kegel den 1. Platz. In der Einzelwertung Herren Sport sicherte Max Schuster für die ESV Kegler mit 230 Kegel den ersten Platz. Einen Sonderpokal überreichte Frau Preisinger Sontag den Teilnehmern der Stiftung Ecksberg die heuer mit einer Mannschaft vertreten waren.

Der ESV Mühldorf und die Kegelabteilung des ESV bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften für den unfallfreien und sportlichen fairen Verlauf des Turniers und hofft auf rege Teilnahme im nächsten Jahr.