JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube


3. offene Stadtmeisterschaft im Kegeln 2015

3. offene Stadtmeisterschaft im Kegeln 2015

Die Kegelabteilung des ESV Mühldorf veranstaltet die 3. offene Stadtmeisterschaft im Kegeln 2015. Vom 20. Mai bis zum 23. Mai 2015 findet die Stadtmeisterschaft für Betriebs- und Freizeitkegler statt. Startberechtigt ist jeder und alle die Lust am Kegeln haben. Eine Mannschaft besteht aus 4 Startern, es können beliebig viele Vereins- Freizeit- oder Betriebsmannschaften gemeldet werden. Pro Mannschaft ist ein Sportkegler startberechtigt. In den Mixed-Mannschaften kommen 2 Damen und 2 Herren in die Wertung. Ein Mehrfachstart in verschiedenen Mannschaften ist möglich. Sportkeglerinnen und Sportkegler werden separat gewertet. Die Startgebühr beträgt 5,00 € pro Starter.

Austragungsmodus:
25 Schub in die vollen und 25 Schub abräumen.
Aus dem Gesamtergebnis jeder Mannschaft wird der Mannschaftsmeister ermittelt. Jedes einzelne Ergebnis zählt automatisch für die Einzelmeisterschaft.

Schirmherrin:
1. Bürgermeisterin Marianne Zollner

Austragungsort:
ESV Sportpark, Bundeskegelbahnen Adolf-Kolping-Straße 17, 84453 Mühldorf (Anfahrt

Austragungszeiten:
Mittwoch, 20.05.2015 ab 14.00 Uhr
Donnerstag, 21.05.2015 ab 14.00 Uhr
Freitag, 22.05.2015 ab 14.00 Uhr
Samstag, 23.05.2015 ab 10.00 Uhr

Ansprechpartner:
Manfred Rosbigalla
Oderstraße 8
84453 Mühldorf
Telefon: 08631-4205
Fax: 08631-162113
Mail: Manfred.Rosbigalla@t-online.de

Werbekegeln:
10 Schub in die Vollen

Herren:
58 – 60 1 halbe Bier
61 – 65 1 Maß Bier
ab 66 1 Maß + Brotzeit

Damen:
55 – 60 1 Piccolo
ab 61 1 Flasche Sekt

Startgebühr:
2,00 € pro 10 Schub.

Siegerehrung:
Die Siegerehrung findet am Samstag, 23. Mai 2015 ab 18.00 Uhr mit der 1. Bürgermeisterin Marianne Zollner im ESV Sportheim statt.


Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefonnummer 08631-4205. Anmeldungen werden unter dieser Telefonnummer täglich von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr entgegen genommen.


Hinweis: Es darf nur mit sauberen Hallenturnschuhen gekegelt werden.


Wir wünschen allen Teilnehmern ein kräftiges "Gut Holz"



Spielbericht: 18. Spieltag

Am letzten Spieltag in der Kreisklasse B hatten die ESV Kegler BSG Netsch Waldkraiburg 2 zu Gast. Für den ESV begannen Manfred Rosbigalla (516/456) und Rudi Fuchs (480/467). Sie erkegelten die beiden ersten Mannschaftspunkte. Hermann Rampfl (506/533) verlor seinen an den Gegner. Martin Matzinger, bester ESVler mit 523 Holz sorgte für den dritten Mannschaftspunkt. Mit einem 5:1 und 2025:1928 Holz erkämpften sich die Kegler der 2. Mannschaft die Meisterschaft in der Kreisklasse B.

Die 1. Mannschaft des ESV hatte am letzten Spieltag den SKC Töging Erharting 3 zu Gast. Der bisher unbesiegte SKC traf auf einen gut aufgestellten ESV. Tom Arlt mit 537 Kegel tagesbester Spieler holte den ersten Mannschaftspunkt. Raimund Friedl (493 / 528) mußte sich geschlagen geben. Tassilo Joch siegte knapp mit 516/513 Holz unterlag aber seinem Gegner in den Sätzen. Max Schuster erkämpfte mit 517/496 den Punkteausgleich. Mit einem Gesamtergebnis von 2025:1928 Holz besiegten die ESV Kegler den SKC Töging Erharting 3.

Die 3. gemischte Mannschaft war beim SV Mehring gem. zu Gast. Einzig Erna Rosbigalla (432/407) konnte einen Mannschaftspunkt erkegeln. Beate Wellm (380/439),Marion Schuster (441/497) und Marco Rzehak (391/454) verloren gegen ihre Gegner. Mit einem Endstand von 1797:1644 Kegel siegten die Gastgeber.

(c) - Hermann Rampfl - ESV Mühldorf - Kegeln




Spielbericht: 17. Spieltag

Der SKC Winhöring 2 war am 17. Spieltag Gastgeber gegen den ESV 1. Tom Arlt (505/489) konnte den ersten Mannschaftspunkt erkämpfen. Raimund Friedl (465/528) kassierte eine kräftige Niederlage. Max Schuster (511/467) war für den ESV wiederum erfolgreich. Tassilo Joch (476/516) verlor sein Spiel. Mit einem Endergebnis von 2000:1957 Holz unterlagen die ESVler dem SKC Winhöring 2.

Die 2. Mannschaft kassierte am 17. Spieltag gegen den SV Mehring 2 ihre erste Niederlage in dieser Saison. Die Gastgeber spielten stark auf, so daß Rudi Fuchs (473/480) seinen Mannschaftspunkt abgeben mußte. Hermann Rampfl (518/495) hingegen konnte sich durchsetzen. Robert Müller (492/513) und Martin Matzinger (510/548) hatten keine Chance gegen ihre Gegner. Die ESV Kegler kamen mit den Bahnen nicht zurecht und unterlagen dem Gastgeber mit 2036:1993 Kegel.

Die 3. Gemischte Mannschaft kegelte gegen Post SV Traunstein D1. Auf Seiten des ESV konnte nur Melanie Mittermaier (479/451) überzeugen. Sie war die einzige Spielerin die einen Mannschaftpunkt erkämpfte. Beate Wellm (394/431), Marion Schuster (444/499) und Rzehak Marco (446/530) verloren ihre Spiele. Mit einem Endstand von 1763:1911 Holz unterlagen die ESV Kegler.

(c) - Hermann Rampfl - ESV Mühldorf - Kegeln