JETZT MITGLIED WERDEN! |Facebook | Twitter | Youtube



2. Spieltag der Saison 2018 / 2019

Am 2. Spieltag in der Kreisklasse A waren die Kegler der 1. Herrenmannschaft bei SpG - DJK Kolbermoor/Schechen 3 zu Gast. In der ersten Paarung konnte sich Tassilo Joch klar mit 526:476 Holz durchsetzen und holte den 1. MP für den ESV. Raimund Friedl musste sich mit 1:3 Satzpunkten geschlagen geben. Max Schuster, tagesbester Spieler mit 534:428 Holz sorgte für einen weiteren MP. Auch Martin Matzinger setzte sich mit 477:430 Kegel gegen seinen Gegner durch und so siegte am Ende der ESV mit 5:1 MP und 1991:1835 Kegel.

Die ESV Damen hatten den SV Prien 1 gem. zu Gast. Startkeglerin Beate Wellm verlor ihr Spiel mit 1:3 Satzpunkten. Auch Karin Braml musste ihr Spiel mit 459:464 Holz und 2:2 Satzpunkten abgeben. Besser lief es bei der ESV Schlußpaarung. Marion Schuster 522:456 Holz und Claudia Jänsch 457:448 Holz konnten nach MP ausgleichen, sodass am Ende das bessere Holzergebnis von 1886:1837 Kegel den ESV Damen den Sieg bescherte.

Die 2. Herrenmannschaft war beim SV Wacker Burghausen 4 zu Gast. Hier konnte der Gastgeber zwar mit 3:1 MP in Führung gehen, aber auf Grund des besseren Holzergebnis von 1826:1853 für den ESV Mühldorf trennten sich die Mannschaften unentschieden mit 3:3 MP. Tagesbester Spieler dieser Begegnung war Max Schuster vom ESV mit 523 Holz.



13. und 14. Spieltag der Saison 2017 / 2018

Leider müssen die ESV Kegler ihre Saison mit einer Niederlage beenden. In der Bezirksliga B standen sich am letzten Spieltag der Tabellenzweite ESV Mühldorf 1 und der Tabellenführer Edelweiß Traunreut 1 gegenüber. Die krankheitsgeschwächten ESVler hatten in diesem Spiel keine Chance gegen die Traunreuter. In der Startpaarung mussten sich Raimund Friedl mit 499/537 und Hermann Rampfl mit 492/513 Kegel geschlagen geben. Auch Ersatzspieler Max Schuster verlor mit 475/525 sein Spiel. Lediglich Martin Matzinger konnte mit 527/527 Holz einen halben MP erzielen. Am Ende unterlagen die ESV Kegler mit 1993:2102 Holz und 0,5:5,5 Mp. Trotz dieser Niederlage belegen sie am Ende der Saison den guten 3. Platz in der Tabelle.

Bei der 2. Mannschaft war am 20. Spieltag der BSG Netsch Waldkraiburg 1 zu Gast. Auch hier dominierte von Beginn an der Gast. Die Startpaarung mit Dennis Schuster und Bernd Seisenberger verloren ihre Spiele klar. Auch Max Schuster, bester ESV Kegler mit 505/532 Holz musste sich geschlagen geben. Nur Rudi Fuchs konnte mit 500/475 Kegel einen Mannschaftspunkt für den ESV erkegeln. Am Ende siegte BSG Netsch mit 1762:2006 Holz und 1:5 MP.



13. und 14. Spieltag der Saison 2017 / 2018

Der 13. Spieltag in der Bezirksliga B war für die ESV Kegler kein Unglückstag. Sie waren zu Gast bei der SpG Unterneukirchen - Garching 2.Startspieler Robert Müller konnte sich mit 3:1 Satzpunkten durchsetzen. Tassilo Joch unterlag trotz guter Leistung von 516:520 Kegel seinem Gegner. Raimund Friedl, tagesbester Kegler mit 528:505 Holz sorgte für einen weiteren Mannschaftspunkt für den ESV. Alles klar machte Martin Matzinger, der mit 514:499 Holz den 3. MP erspielte und den Sieg des ESV mit 2006:2039 Kegel und 1:5 MP sicher stellte. Durch diesen Sieg schob sich die 1. Mannschaft auf den 2. Tabellenplatz vor.

Am 14. Spieltag war bei der 1. Mannschaft der ASV Miesbach 1 zu Gast. Das Spiel begann ausgeglichen. Raimund Friedl sorgte mit 487:474 Kegel für den 1. MP. Hermann Rampfl unterlag seinem Gegner mit 1:3 Satzpunkten, bei Holzgleichstand von 517 Kegel. Auch Tassilo Joch musste sich mit 503:517 Kegel und 2:2 SP geschlagen geben. Wieder einmal Matchwinner war Martin Matzinger, der als tagesbester Spieler mit 531:426 Holz den Ausgleich nach MP herstellte. Mit einem Gesamtergebnis von 2038:1934 Kegel und 4:2 MP besiegte der ESV den ASV Miesbach 1.

Die 2. Herrenmannschaft hatte den SKK Bad Endorf 3 zu Gast. Manfred Binsteiner konnte mit 484:436 Holz den 1. MP für den ESV holen. Marco Rzehak unterlag seinem Gegner mit 446:450 Kegel. Max Schuster 500:446 und Rudi Fuchs 483:437 Holz sicherten den Sieg des ESV.

Die Damenmannschaft war beim SKV Prien gem. zu Gast. Hier dominierten von Beginn an die Gastgeber. Susen Weber 399:463 Holz und Claudia Jänsch 411:438 Holz unterlagen ihren Gegnern klar. Auch Beate Wellm verlor mit 427:445 Holz ihr Spiel. Lediglich Marion Schuster konnte mit 489:431 einen MP für den ESV erspielen. Der Sieg aber ging mit 5:1 MP und 1777:1726 Kegel an den Gastgeber.